X
  GO

 

  • Institutionsausweis
  • Klassenführungen
  • Medientische/-kisten
  • Antolin
  • Klasse(n)Lektüre
  • Bibliothekarische Fachberatung
  • Makey Makey
  • Unterricht in der Bücherei
  • Bildungspartner Dreieich

Für Lehrkräfte bieten wir neben dem normalen privaten Büchereiausweis einen kostenlosen Institutionsausweis an. Mit diesem können Medien (außer DVDs) acht Wochen entliehen werden.

Wir bieten altersgerechte Einführungen in die Nutzung der Bücherei - zum Beispiel mit Hilfe des Bilderbuchkinos "Pippilothek - eine Bibliothek wirkt Wunder" von Lorenz Pauli - für erste Klassen oder eine Rallye für die dritten Klassen an.


Klassenveranstaltungen und Führungen bieten wir von der 1. bis zur 13. Klasse an und planen diese gerne auch in enger Zusammenarbeit mit den Lehrkräften.
Auf Wunsch erarbeiten wir mit Ihnen auch thematische Führungen oder runden das Angebot mit einer Lesung ab.

Gerne stellen wir Ihnen Medienkisten mit Sachbüchern, Erzählender Literatur, CDs oder DVDs - passend zum jeweiligen Klassenthema - zusammen. Die Medien können direkt in der Bücherei mit der Klasse genutzt werden oder mit in den Unterricht genommen werden. 

Übersicht Medienkisten

Gekennzeichnete Bücher und PCs mit kostenfreiem Zugang zur Antolin-Seite stehen für Sie und Ihre Schülerinnen und Schüler zur Nutzung bereit.



 

“Ich lese gern - trotz Deutschunterricht!”??? Nicht mit unserer Jugend-Literatur-Jury! Diese hat die praktische Broschüre "Klasse(n)Lektüre" für Lehrer*innen erstellt, um das Finden der nächsten Unterrichtslektüre zu vereinfachen. Dazu gibt’s gleich Hinweise, ob es Handreichungen, Hörbücher, Verfilmungen o.ä. im Handel gibt. Die Broschüre gibt es kostenlos in allen Zweigstellen der Stadtbücherei Dreieich und zum Download hier:


Klasse(n)Lektüre 2018

  • Bisher erschienene Ratgeber (zur Ansicht auf Vorschaubild klicken):

Wir helfen bei der Auswahl von Klassenlektüren, unterstützen Sie und Ihre Schülerinnen und
Schüler bei der Vorbereitung von Projektwochen und laden zu Autorenlesungen ein.

Sie wollen ein Projekt in den Räumen der Stadtbücherei durchführen?
Sprechen Sie uns an!

Was ist MakeyMakey?
Das Erfinder-Kit des 21. Jahrhunderts wurde von den amerikanischen Studenten Jay Silver und Eric Rosenbaum erfunden. Mit ihm können die alltäglichsten Dinge in berührungsempfindliche Flächen verwandeln und diese dann mit dem Computer verbunden werden. Da es sehr einfach zu bedienen ist, ist es für jeden geeignet. Wir empfehlen den Einsatz in Schulklassen ab Klassenstufe 3 bis zur Oberstufe. Auch für Projektwochen und Ferienspiele sind die Experimentier-Kits toll geeignet!

Was mache ich damit?
Die Stadtbücherei unterstützt Lehrkräfte, die MakeyMakeys einsetzen möchten mit vielen kreativen Ideen! In einem Begleitheft (dieses erhalten Sie bei der Ausleihe direkt mit) werden Beispiele gezeigt, wie MakeyMakeys interaktiv für Spaß an Bewegung, Musik und an Programmierung bei Kleinen und Großen sorgen können. In diesem Begleitheft erhalten Lehrkräfte bereits fertig durchgeplante Unterrichtseinheiten oder können sich verschiedene Tipps ansehen, wenn Sie mit Ihrer Klasse/Gruppe eigene spannende Experimente entwickeln wollen.

Wie komme ich an die MakeyMakeys?
Lehrkräfte können die Erfinderkits im Set von 15 Stück inkl. Begleitheft in allen Zweigstellen der Stadtbücherei Dreieich entleihen. Bitte beachten Sie, dass die MakeyMakeys in der Zweigstelle Weibelfeldschule gelagert werden und planen Sie Transport zur gewünschten Zweigstelle sowie etwas Vorbereitungszeit ein, um sich mit den MakeyMakeys vertraut zu machen. Für eine bessere Planung Ihres Projekts reservieren Sie die MaKeyMakeys bitte frühzeitig unter: Tel.: 06103/961850 oder per Mail: l.hein@weibelfeldschule.de

 

Hintergrund
Die Sets konnten vom Preisgeld des "Hessischen Bibliothekspreises 2018" angeschafft werden, den die Stadtbücherei Dreieich für ihre enge Kooperation mit der Weibelfeldschule und dem Selbstlernzentrum im HLL Dreieich im Mai 2018 bekam. Die Bücherei möchte sich damit als Unterrichtsraum auch für naturwissenschaftliche Fächer noch attraktiver machen.

Bibliotheken in ganz Deutschland entwickeln sich zunehmend zum sogenannten "Makerspace", einem dritten Ort, an dem die KundInnen verweilen, experimentieren, kreativ werden.

  



 

Die Räumlichkeiten der Bücherei bieten eine gute Abwechslung für den Unterrichtsalltag. Hier können Schulklassen (nach Anmeldung) mit Laptops recherchieren, an Referaten arbeiten oder Plakate u.ä. erstellen. Außerdem können Medienkompetenzschulungen von Klasse 5-13 sowie Präsentationstraining von Klasse 8-13 gebucht werden.


Seit 2014 tagen in Dreieich die Bildungspartner. Ins Leben gerufen wurden die Treffen der Vertreterinnen und Vertreter der Dreieicher Schulen durch die Stadtbücherei Dreieich. Eingeladen sind sowohl Rektorinnen und Rektoren, als auch interessierte Lehrkräfte oder Mitglieder der Fördervereine. Der Tagungsort wechselt bei jedem Treffen, um die einzelnen Büchereien aber auch die Schulen kennen zu lernen und so einen Einblick in deren Arbeit zu erhalten.

Die regelmäßigen Tagungen der Bildungspartner bieten allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern eine Plattform für den gegenseitigen Austausch. Ideen und Bedürfnisse werden erläutert und manchmal auch Grundsätzliches z.B. zur Büchereibenutzung erklärt.

In den Workshops wurden bereits viele Synergien entdeckt und ausgebaut. Durch die schul- und institutionsübergreifende Vernetzung profitieren alle Beteiligten:

  • Deutschlehrerinnen und -lehrer einer weiterführenden Schule stellten sämtliche Medien ihres Fachschranks der Stadtbücherei zur Verfügung. Die Bücherei sorgt für die Auffindung im Katalog, die Verwaltung der Ausleihe und stellt sicher, dass Lehrermedien auch nur von Lehrkräften entliehen werden. Der Vorteil: alles ist gebündelt an einem Ort und im Fachschrank kommt nichts mehr weg.
  • Es wurden konkrete Ansprechpartnerinnen und -partner benannt, die bei Fragen zu bestimmten Themen kontaktiert werden können.
  • Die Stadtbücherei bekommt direkte Rückmeldungen von Lehrkräften, die hilfreich für die Planung späterer Veranstaltungen sind.
  • Der Informationsfluss wurde gestärkt. Das zeigt sich z.B. an einem 2016 neu eingeführten Newsletter, der dreimal jährlich verschickt wird und sich speziell an Lehrkräfte und ihre Anliegen richtet. Der Versand erfolgt per Mail und zu Terminen die - nach Rücksprache mit den Lehrkräften - günstig sind.
  • Hilfsmittel für Lehrerinnen und Lehrer wurden geschaffen bzw. ausgebaut:
    • Medientische und Medienkisten für den Unterricht
    • Klasse(n)Lektüre = Broschüre für Deutschlehrerinnen und -lehrer mit Lektüretipps (von Jugendlichen selbst gewählt, für Lehrer dann ansprechend aufbereitet und mit wichtigen Informationen für den Unterricht angereichert).
  • Unterricht in der Schul- und Stadtteilbücherei Dreieich-Weibelfeldschule möglich: Klassen recherchieren parallel im Buch und Internet – eine Fachkraft wirkt hier unterstützend für Schülerinnen und Schüler.
  • Medienkompetenzschulungen von Klasse 5-13 in den Zweigstellen Weibelfeldschule und im Selbstlernzentrum buchbar.
  • Präsentationstraining von Klasse 8-13 in den Zweigstellen Weibelfeldschule und im Selbstlernzentrum buchbar.
  • Apps für Bibliotheksarbeit und Unterricht - eine hilfreiche Übersicht über mögliche Anwendungen und Einsatzszenarien verschiedenster Apps (inkl. Erklärung)
  • Bisher erschienene Newsletter (zur Ansicht auf Vorschaubild klicken):

    1. Newsletter
    09/2016

    2. Newsletter
    01/2017

    3. Newsletter
    06/2017

    4. Newsletter
    09/2017

    5. Newsletter
    02/2018

    6. Newsletter
    02/2019

Bitte informieren Sie uns rechtzeitig, wenn Veranstaltungen oder Medienkisten für Sie gebucht werden sollen. Wir bitten um Verständnis, dass nicht alle Angebote in allen Zweigstellen zur Verfügung stehen können. Wir beraten Sie gerne! 

Hier finden Sie unseren Flyer mit den Angeboten für Schulen.

Wenn Sie weitere Fragen zu Angeboten für Kinder haben, wenden Sie sich bitte bis zur 5. Klasse an:

Julia Deißler, Tel.: 06103 / 601-171 oder per Mail:
julia.deissler@dreieich.de

oder ab der 5.Klasse an:

Linda Hein, Tel.: 06103 / 96 18 50 oder per Mail: 
linda.hein@live.de

Bei Anfragen für die Büchereien in Dreieichenhain, Götzenhain oder Offenthal wenden Sie sich bitte direkt an die jeweilige Zweigstellenleiterin.