X
  GO

Stadtbücherei Dreieich

Fichtestr. 50 A
63303 Dreieich

 

 Telefon

06103 / 601-165    

 E-Mail
stadtbuecherei@dreieich.de 

Internet
https://www.stadtbuecherei-dreieich.de

 

 Öffnungszeiten

Mo
14:00 - 18:00 Uhr
Di
14:00 - 18:00 Uhr
Mi
10:00 - 14:00 Uhr
Do
14:00 - 18:00 Uhr
Fr
14:00 - 20:00 Uhr

 

 

 OnleiheVerbundHessen
(eBook, ePaper, eAudio, eVideo)

 

  • Veranstaltungen für Kinder...

erkennen Sie anhand dieses Symbols im Titel. Gerne informieren wir Sie auf unseren Kinder-Veranstaltungsflyern über weitere Termine. Sie finden diese unter Angebote / ... für Kinder.

Crime & Wine / Lesung aus "Schatten der Toten"
Donnerstag, 05. September 2019 um 19:00 Uhr

mit Elisabeth Herrmann
Krimi-Lesung im Lesegarten
* der Stadtteilbücherei Dreieich-Dreieichenhain

*bei schlechtem Wetter findet die Lesung in den Räumlichkeiten der Stadtteilbücherei statt


Donnerstag, 05. September 2019, Beginn: 19:00 Uhr
in der Stadtteilbücherei Dreieich-Dreieichenhain, Fahrgasse 28


Eintritt: 9,50 Euro

Eintrittskarten erhalten Sie im TICKET SERVICE DREIEICH im Bürgerhaus Sprendlingen, Fichtestr. 50


Judith Kepler kennt den Tod wie wenige andere – denn sie ist Tatortreinigerin. Gerade beginnt sie, über ihr weiteres Leben nachzudenken: Ihr Chef will, dass sie die Firma übernimmt, und ihre Beziehung zu einem Waisenmädchen entwickelt sich auf unerwartete Weise. Doch dann stirbt Eva Kellermann, eine frühere Stasi-Spionin. Ihr letztes Geheimnis setzt eine tödliche Jagd in Gang, auf einen der größten Verbrecher dieser Zeit: Bastide Larcan. Er ist Judiths Vater – der so viel Leid verursachte und sich nie dafür verantworten musste. Seine Spur führt nach Odessa, und Judith muss sich entscheiden: für ihr Leben oder für eine Reise in die Vergangenheit, in der die Schatten der Toten sie erwarten …

 

 

 

Elisabeth Herrmann wurde 1959 in Marburg/Lahn geboren. Sie machte Abitur auf dem Frankfurter Abendgymnasium und arbeitete nach ihrem Studium als Fernsehjournalistin beim RBB, bevor sie mit ihrem Roman "Das Kindermädchen" ihren Durchbruch erlebte. Fast alle ihre Bücher wurden oder werden derzeit verfilmt: Die Reihe um den Berliner Anwalt Vernau sehr erfolgreich mit Jan Josef Liefers vom ZDF. Elisabeth Herrmann erhielt den Radio-Bremen-Krimipreis und den Deutschen Krimipreis. Sie lebt mit ihrer Tochter in Berlin.«.


 

Lesung aus "Der Keller"
Freitag, 27. September 2019 um 20:00 Uhr

mit Sabine Thiesler
Krimi-Lesung im Foyer des Bürgerhauses Dreieich-Sprendlingen


Freitag, 27. September 2019, Beginn: 20:00 Uhr
im Bürgerhaus Dreieich-Sprendlingen, Fichtestr. 50


Eintritt: 8,00 Euro

Eintrittskarten erhalten Sie im TICKET SERVICE DREIEICH im Bürgerhaus Sprendlingen, Fichtestr. 50


Hannah und Heiko sind glücklich verheiratet und freuen sich auf ihr erstes Kind. Da erreicht Hannah der Hilferuf ihres Vaters: Ihre Mutter sei depressiv und selbstmordgefährdet, Hannah möge doch bitte kommen. Trotz ihrer Schwangerschaft fliegt sie in die Toskana, wo ihre Eltern ein Ferienhaus besitzen. Im Flugzeug lernt sie einen charmanten Herrn kennen, und da der Flieger erst am späten Abend in Florenz landet, nimmt sie die Einladung des sympathischen Fremden zu einem Abendessen in seinem Palazzo gerne an. Seitdem gibt es von Hannah kein Lebenszeichen mehr. Ihre Familie ist vollkommen verzweifelt, und auch die Polizei ist ratlos. Denn Hannah ist nicht die letzte junge Frau, die in der Toskana spurlos verschwindet…

 

 

 

Sabine Thiesler, geboren und aufgewachsen in Berlin, studierte Germanistik und Theaterwissenschaften. Sie arbeitete einige Jahre als Schauspielerin im Fernsehen und auf der Bühne und schrieb außerdem erfolgreich Theaterstücke und zahlreiche Drehbücher fürs Fernsehen (u.a. Das Haus am Watt, Der Mörder und sein Kind, Stich ins Herz und mehrere Folgen für die Reihen Tatort und Polizeiruf 110). Bereits mit ihrem ersten Roman »Der Kindersammler« stand sie monatelang auf den Bestsellerlisten. Ebenso mit den folgenden Büchern »Hexenkind«, »Die Totengräberin«, »Der Menschenräuber«, »Nachtprinzessin«, »Bewusstlos«, »Versunken«, »Und draußen stirbt ein Vogel«, »Nachts in meinem Haus« und zuletzt: »Zeckenbiss«.

Kooperation: Stadtbücherei Dreieich, Bürgerhaus Sprendlingen und Frauenbüro Dreieich. gut gegen nordwind beteiligt sich mit einem Büchertisch.


 

Lesung aus "Der Horizont der Freiheit"
Dienstag, 22. Oktober 2019 um 19:00 Uhr

mit Ines Thorn
Autoren-Lesung in
 der Stadtteilbücherei Dreieich-Dreieichenhain


Dienstag, 22. Oktober 2019, Beginn: 19:00 Uhr
in der Stadtteilbücherei Dreieich-Dreieichenhain, Fahrgasse 28


Eintritt: 9,50 Euro inklusive Vorverkaufsgebühr und 1 Getränk

Eintrittskarten erhalten Sie im TICKET SERVICE DREIEICH im Bürgerhaus Sprendlingen, Fichtestr. 50


Frankfurt 1848. Die Stadt ist in heller Aufregung. Die Nationalversammlung tagt in der Paulskirche. Auch der Verleger Joseph Rütten wird von dieser Aufbruchsstimmung angesteckt. Mit seinem Geschäftspartner Zacharias Löwenthal möchte er all die wesentlichen Texte drucken, um die Revolution zu befördern – allen voran den Roman „Wally, die Zweiflerin“ von Karl Gutzkow. Doch seinen Verlag plagen nicht nur Probleme mit der Zensur, sondern zudem große Geldsorgen. Und er ist verliebt – in Wilhelmine Pfaff, die Witwe eines Druckers. Die revolutionäre Atmosphäre in der Stadt droht umzuschlagen. Zwei Delegierte werden ermordet – und bald hat die Obrigkeit eine Verdächtige gefunden: Henriette Zobel, eine Freiheitskämpferin

 © rowohlt-Verlag

 

 

Ines Thorn wurde 1964 in Leipzig geboren. Nach einer Lehre zur Buchhändlerin studierte sie Germanistik, Slawistik und Kulturphilosophie. Sie lebt und arbeitet in Frankfurt am Main. Als Aufbau Taschenbuch sind lieferbar: „Die Walfängerin“, „Die Strandräuberin“ sowie „Ein Stern über Sylt“. Bei Rütten & Loening ist zudem erschienen „Ein Weihnachtslicht über Sylt“.«.

Eine Veranstaltung der Stadtbücherei Dreieich in Zusammenarbeit mit dem Bürgerhaus Sprendlingen und „BuchKontor“, Fahrgasse 24